Die Mannschaft von Rüdiger Frevel und Martin Kelber verlor auch den 5. Spieltag der Bezirksligasaison.

In der Ersten Halbzeit klappte vieles was man sich in der Trainingswoche vorgenommen hat. Man verteidigte konzentriert und übernahm "Stück für Stück" das Spielgeschehen. In der 13. Minute schoss Nehemiah Sarfo die TuS-Junioren verdient in Führung, Benni Dinter baute diese in der 28. Minute nach einer Ecke sogar aus. Bis hierhin lief alles nach Plan, allerdings kamen wieder induviduelle Fehler auf, die den Lüdenscheidern natürlich in die Karten spielten. In der 33. Minute nutzten sie einen dieser Fehler und schossen noch vor der Halbzeit den 2:1 Anschlusstreffer. Die zweite Halbzeit begannen die Gäste aus Lüdenscheid erwartet druckvoll und so kam es dann dazu, dass bereits vier Minuten nach Anpfiff der Ball zum 2:2 im Netz zappelte. Nur 12 Minuten später gewährte man durch ein leichtsinniges Foul im Strafraum einen Elfmeter, den die Lüdenscheider zum 2:3 Führungstreffer verwandelten. Es ist zu dieser frühen Spielzeit bereits der vierte Elfmeter, den man seinen Gegnern gewährt. In der 77. Minute zerlegten sich nach einem krassen Fehlpass nun alle Hoffnungen auf was zählbares. Auch dieses Geschenk nahmen die Lüdenscheider dankend an und sicherten sich ihren verdienten Auswärtssieg. Mit nur einen Punkt aus fünf Spielen findet man sich auf einem Abstiegsplatz wieder.

Tore: Nehemiah Sarfo, Benjamin Dinter