Die Mannschaft von Rüdiger Frevel und Martin Kelber gewann ihr vorgezogenes Meisterschafsspiel unter Flutlicht gegen den SV Brilon mit 0:9 (0:3).

In einem disziplinierten Auftritt der TuS-Junioren klappte einfach alles, was man sich auch vorgenommen hat. So klingelte es bereits nach drei Minuten durch Kapitän Benjamin Dinter im Kasten des SV Brilon. Tom Bette erhöhte drei Minuten später zum 0:2. Das die beiden gut drauf waren, sollte sich durch die Tore 0:3 (Tom Bette) und 0:4 / 0:5 (Benjamin Dinter) noch deutllicher zeigen. Zwischen der 55. und 61. Minute führten die Trainer Frevel und Kelber vier Wechsel durch und erhöhten zudem das Endergebnis auf einen 0:9 Auswärtssieg. Nach einer langen Durststrecke belohnten sich heute die Nachwuchskicker des TuS nicht nur mit vielen Toren sondern auch mit einem attraktiven Fussballspiel.

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 04.11.2018 gegen den derzeitigen Spitzenreiter Hombrucher SV II statt.

Tore: Benjamin Dinter (3), Tom Bett (2), Tim Fietze, Daniel Gorbacev, Finn Dickel, Fadi Abi Khalil