Mit Lars Birlenbach präsentiert der TuS Erndtebrück seinen neuen Co-Trainer für die kommende Spielzeit.


Der 23-jährige Student der Sporthochschule in Köln gilt am Pulverwald als pflichtbewusster Allrounder mit unzähligen Fähigkeiten.
So steuert er neben seinem Studium aus Köln das Wittgensteiner Land nicht nur für die Einheiten der ersten Mannschaft an, sondern trainiert auch selbst noch die D-Junioren des Vereins.
Zur neuen Saison wird er hier den älteren Jahrgang begleiten und fortan für die C-Jugend hauptverantwortlich am Spielfeldrand stehen. Zusätzlich übernimmt der aktuell dienstälteste aktive TuS-Akteur den Co-Trainerposten der ersten Seniorenmannschaft an der Seite von Stefan Trevisi.


Lars Birlenbach wechselte im Sommer 2013 zu Beginn seiner A-Jugendzeit von den Sportfreunden Siegen an den Pulverwald, stieg dort direkt in die Bezirksliga auf und gewann 2014 den Kreispokal der U19 gegen seinen Ex-Klub. Bereits im April 2015 wurde er durch den heutigen Cheftrainer Michael Müller in die zweite Seniorenmannschaft hochgezogen und gab sein Debut in der Westfalenliga.
In den weiteren Spielzeiten zählte er zu den Leistungsträgern der Erndtebrücker Reserve in der Westfalen- bzw. Landesliga und absolvierte zwischenzeitlich auch sein FSJ beim Hauptverein des TuS Erndtebrück.
Seit letztem Sommer spielt er für die Erste in der Oberliga und genießt sowohl bei seinen Mitspielern als auch dem Trainerstab und allen Funktionären hohes Ansehen.
Während seines Studiengangs „Sportwissenschaften – Sport auf Gesundheit in Prävention und Theapie“, den er in diesem Jahr mit dem Bachelor abschließen wird, absolvierte er u.a. bereits ein 7-wöchiges Praktikum im „medicos.AufSchalke“ mit dem Schwerpunkt Trainingsmanagement. Zudem wird er in diesem Jahr die Trainer B-Lizenz erhalten.
Der TuS Erndtebrück freut sich, seinen langjährigen Spieler trotz des immens hohen Aufwands durch sein Studium, auch weiterhin an den Verein binden zu können und bestätigt damit sein bisher geleistetes Engagement. Für seine neue Aufgabe wünscht der TuS Erndtebrück Lars Birlenbach alles Gute und viel Erfolg.