19-jähriger Inada und 22-jähriger Sugawara schließen sich unserem TuS an und bilden mit Sosuke Fukuchi das japanische Trio in der Saison 2020/21

Chihiro Inada spielte in seiner Jugendzeit in der Highschoolmannschaft von Kyota, bevor es Ihn bereits mit 18 Jahren im Winter 2018/19 nach Gonsenheim in Deutschland zog.
Nach der abgelaufenen Saison und einer Empfehlung von zwei Toren und einer Vorlage in Sieben Spielen wechselte er in die 2. Liga Luxemburgs zu Union Mertert Wasserbillig. Durch den Coronabedingten Abbruch ist er nach Japan zurückgekehrt und hat sich nun bei unserem TuS Erndtebrück empfohlen. Chihiro wird die Lücke auf der 6er/8er Position füllen und erhält die Rückennummer 17.
Ken Sugawara wurde bis zur A-Jugend in der Jugendakademie von Tokio Verde ausgebildet. Dort schaffte er den Halbfinaleinzug im japanischen Jugendpokal. Im Anschluss zog es Ihn, wie auch Chihiro, nach Gonsenheim in Deutschland. Nach der Station in Rheinland-Pfalz wechselte er über Bodenheim zum VSF Amern, wo er in der Landesliga Niederrhein 16 Tore und zwei Vorlagen in nur 22 Spielen vorweisen kann. Ken ist offensiv flexibel auf Außen aber auch im Zentrum einsetzbar und erhält die Rückennummer 13.

Herzlich Willkommen am Pulverwald Chihiro und Ken !

Japaner