Nach den Verpflichtungen von Sven Engelke (1. FC Köln II), Marcel Andrijanic und Yannik Jaeschke (beide SV Rödinghausen) stehen mit Yuki Miyazawa und Paul Schünemann die nächsten beiden Neuzugänge fest.

Yuki Miyazawa ist - nach Tokio Nakai und Ryo Kaminishi - nicht nur der dritte Japaner im Regionalligakader, sondern auch der gewünschte Linksfuß auf der Innenverteidigerposition.

Der 24-jährige kommt vom Sriracha FC aus der ersten Liga in Thailand und erhält einen Zweijahresvertrag.

Mit dem 20-jährigen Refrather Paul Schünemann wechselt ein sehr ehrgeiziger Torwart von Mittelrheinligist Viktoria Arnoldsweiler an den Pulverwald.

Paul, der in seinen acht Jahren bei Bayer 04 Leverkusen hervorragend ausgebildet wurde, wird im Sommer ein Studium an der Uni Siegen beginnen und hat ebenfalls einen Zweijahresvertrag bis zum 30.6.2017 unterschrieben.

„Wir freuen uns über die nächsten beiden Zugänge. Yuki hat im Probetraining einen guten Eindruck hinterlassen. Er ist ein sehr zweikampfstarker Spieler, der seine Mitspieler auch in Englisch coachen kann.

Mit Paul haben wir einen weiteren Spieler mit sehr großem Talent und viel Entwicklungspotenzial für uns begeistern können“, so der sportliche Leiter und Meister-Trainer Florian Schnorrenberg.